Das letzte Jahr war in der Fakultät vor allem durch Konsolidierung geprägt: Die neu eingeführten Studiengänge mussten anlaufen und unterlagen bereits ersten Änderungen. Auch mit dem LL.B. Deutsches Recht sammelt die Fakultät langsam Erfahrungen. Konsolidierung bedeutet aber Stillstand und so ergab sich – auch weil das Dekanat zum Ende dieser Legislatur wechseln wird – wenig Raum, neue Ziele zu verwirklichen.

Wir wollen im nächsten Jahr als Eure Vertreterinnen und Vertreter dafür sorgen, dass unter einem neuen Dekanat ein frischer Wind in die Studiengänge kommt. So finden wir, dass die Möglichkeit, sich ausländische LL.M-Studiengänge als Schwerpunkt anrechnen zu lassen, unserer Fakultät gut zu Gesicht stünde. So wäre erstmals die Möglichkeit gegeben, einen Auslandsaufenthalt sinnvoll und nahtlos ins Jurastudium zu integrieren – und zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen!

Trotz aller Zukunftsversionen fokussieren wir uns auf die zentrale Frage, wie die Studierbarkeit weiter verbessert werden kann, denn dass hier noch Raum für eine Steigerung ist, zeigt das neue CHE-Ranking. Wir wollen deshalb weiterhin dafür sorgen, dass eure Stimme bei Änderungen der Prüfungsordnung gehört wird!

Dabei sind wir uns bewusst, dass die Fakultät im nächsten Jahr vor besonderen Herausforderungen steht: Die neue Dekanin oder der neue Dekan wird zunächst ein nicht unbeträchtliches Finanzierungsdefizit überwinden müssen. Wir wollen uns konstruktiv bei der Lösung dieses Problems einbringen, statt zu blockieren. Über die letzten Jahre haben wir immer mindestens ein Mitglied im Fakultätsrat gestellt – in diesem Jahr sogar beide. Unsere Stimme hat Gewicht in der Fakultät – wir wollen sie auch weiterhin für Euch erheben! 

Für uns kandidieren:

1. Sebastian Wrobel (8. Semester; aktuell Mitglied des Fakultätsrates)
2. Jara Strauß (4. Semester; aktuell FSR Jura)
3. Benjamin Kießig (4. Semester)
4. Alyssa Doepmann (8. Semester; ehem. FSR Jura)
5. Sebastian Benke (10. Semester)
6. Johannes Pogoda (10. Semester; aktuell Mitglied des Fakultätsrates) 

Follow us on: